Im Notfall bitte hier klicken

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) wirbt für ihr Projekt “Web Patrol”. Web Patrol soll nach dem Wunsch des BDK die “110 des Internets” werden, bezieht sich aber offenbar dann doch nur auf das WWW. Mit Hilfe eines Browser-Plugins sollen Nutzer Informationen an eine Clearingstelle der Polizei übermitteln können, die sich dann des möglichen Problems annimmt.

Die Initiative der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention und des BDK erinnert etwas an die White-IT Initiative, die im letzten Jahr als Gegenmaßnahme zu den geplanten Internetsperren ins Leben gerufen wurde. Bei White-IT wird der Hinweis allerdings nicht an die Polizei, sondern an die Beschwerdestelle des Eco-Verbands übermittelt, wo sie geprüft und “innerhalb von Stunden” – so der niedersächsische Innenminister Schünemann – ggf. auch zur Löschung des betreffenden Materials führen kann. Bei Hosting außerhalb Deutschlands wird die INHOPE Hotline verständigt

Schlagworte: , , ,

Kommentieren