Australien möchte die Cybercrime Konvention unterzeichnen

Die Cybercrime Konvention des Europarates ist von Anfang an auch von Ländern unterstützt worden, die nicht Mitglied des Europarates waren, nämlich Kanada, Japan, Süd-Afrika und den USA. Nachdem sich gegenwärtig Chile, Costa Rica, die Dominikanische Republik, Mexiko und die Philippinen darauf vorbereiten, ebenfalls dem Abkommen beizutreten hat sich jetzt ein weiterer Partner angekündigt: Australien. Die Chancen, dass die Cybercrime Konvention tatsächlich ein weltweit einzigartiges Instrument im Kampf gegen Computerkriminalität ist und der Druck auf weitere Länder beizutreten, steigen damit weiter.

Schlagworte: ,

Kommentieren