Ein Wort mit “x”?

“Das war wohl nix” möchte man laut ausrufen. Die “Cyber Security Challenge” soll in Großbritannien neue Talente für den Cyberkrieg rekrutieren helfen. Durch einige spielerischen Herausforderungen sollen die Fähigkeiten der Bewerber überprüft werden, um auf diese Weise geeignete Kandidaten zu finden. Da sieht es natürlich gar nicht schön aus, wenn die Veranstalter selber in den abgefragten Disziplinen patzen.

Per E-Mail sollten alle Bewerber die neue Aufgabe zum Thema IT-Forensik erhalten. Viele Teilnehmer müssen verwundert gewesen sein, als sie im Kopie-Feld der Mail die Adressen der fast 400 anderen Bewerber sehen konnten. Dass dies gegen die für den Wettbewerb festgelegten Datenschutzvorschriften verstieß, ist angesichts des Image-Schadens dann schon beinahe unwichtig.

Der Grund für das Debakel konnte immerhin schnell aufgeklärt werden: menschliches Versagen. Ein Mitarbeiter hatte wohl schlicht die Felder “cc” (Kopie) und “bcc” (Blindkopie) im Mailclient verwechselt.

Schlagworte: ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.