Den Apps auf die Finger sehen

Apps, die heimlich nach Hause telefonieren sind zu einem echten Problem geworden. Zumindest für die Plattform “Android” gibt es jetzt eine technisch aufwendige, für die Nutzer aber einfach zu implementierende Lösung. TaintDroid installiert auf dem Telefon eine virtuelle Java-Maschine, die sämtliche Interaktionen der App abfangen kann. Nach einer Untersuchung der Forscher sendet ein Großteil der 30 beliebtesten Android-Anwendungen fleißig im Hintergrund Informationen über den Nutzer und seine Aktionen, z.B. Standortdaten, Geräte-ID, SIM-ID oder sogar die Telefonnummer.

Schlagworte: , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.