Phrack is back!

Phrack war – neben 2600 – eines der ersten großen Hacking-Magazine. Seit 1985 wurde dort über verschiedene Facetten des Hackings und der IT-Sicherheit berichtet. Als eines der ersten Magazine wurde es ausschließlich elektronisch verbreitet. Zuletzt ging die Veröffentlichungsfrequenz allerdings rekordverdächtig in die Knie: Ausgabe 63 kam Mitte 2005 auf die Welt, etwa zwei Jahre später gab es Ausgabe 64. Nun – weitere dreieinhalb Jahre später – kommt schließlich die 65. Ausgabe. Gleichzeitig handelt es sich um die Jubiläumsausgabe zum 25-jährigen Bestehens der Zeitschrift. In bester Hacker-Manier (wer sonst käme etwa auf die Idee, Seitenzahlen in Hexadezimal anzugeben?) wird wieder über neue Lücken in bekannter Software, Kernel-Funktionen und Sicherheitsprobleme bei Fortran berichtet. Also – ganz im Sinne des Vorworts: Auf die nächsten 25 Jahre (und eine hoffentlich wieder kürzere Frequenz bei der Veröffentlichung.

Schlagworte:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.