560 Millionen US-Dollar Schaden durch Cybercrime

Nach einer aktuellen Statistik des FBI Internet Crime Complaint Center (IC3) soll sich die durch Cybercrime verursachte Schadenshöhe von 2008 auf 2009 mehr als verdoppelt haben. Im Jahr 2009 sollen fast 560 Mio. US-Dollar entstanden sein. Die Hauptbegehungsformen waren danach vor allem Phishing-Angriffe, Betrugsfälle im Zusammenhang mit Online-Bestellungen und vorgebliche Anti-Viren-Software mit Schadfunktionen.

Schlagworte: ,

Kommentieren