Digitale Strafen

Dass Handlungen im Cyberspace sehr reale Strafen nach sich ziehen können (z.B. Geld- oder Gefängnisstrafen), dürfte inzwischen auch dem letzten Computerstraftäter klar sein – auch wenn die Täter (zum Teil zu Recht) davon ausgehen, dass die Chancen, entdeckt zu werden, in der Regel recht gering sind. In England wird jetzt über weitere Strafmaßnahmen nachgedacht. In […]

Australien möchte die Cybercrime Konvention unterzeichnen

Die Cybercrime Konvention des Europarates ist von Anfang an auch von Ländern unterstützt worden, die nicht Mitglied des Europarates waren, nämlich Kanada, Japan, Süd-Afrika und den USA. Nachdem sich gegenwärtig Chile, Costa Rica, die Dominikanische Republik, Mexiko und die Philippinen darauf vorbereiten, ebenfalls dem Abkommen beizutreten hat sich jetzt ein weiterer Partner angekündigt: Australien. Die […]

Keine UN-Konvention gegen Cybercrime

Die Überlegungen zu einer UN-Konvention gegen Computerkriminalität waren bereits im Vorfeld  des 12. UN-Kongresses in Brasilien heiß diskutiert worden. Es gab Überlegungen, die Cybercrime Konvention des Europarates zu modifizieren, sie zu ergänzen oder sogar durch eine eigenständige UN-Konvention einem breiteren Publikum zuzuführen. Zumindest der letzte Weg wird sich wohl vorerst nicht weiter durchsetzen lassen, wie […]

UN-Konvention gegen Cybercrime

Bislang ist Cybercrime Konvention des Europarates die international am weitesten verbreitete rechtliche Antwort auf Computerkriminalität Dies könnte sich demnächst ändern: Nach einem Bericht von Heise Online empfiehlt die UNODC die “Entwicklung eines globalen Abkommens gegen Netzkriminalität”. Nach einem Bericht zur 12. UN Crime-Konferenz im April haben alle regionalen Vorbereitungstreffen hierfür grünes Licht gegeben. Besonders nachdrücklich […]